Flag DE DeutschFlag GB English

Abwasser- und Emulsionsaufbereitung für die Branchen Abfallentsorgung, Deponien und Energieerzeugung


Entsorger, Deponien, Energie: Abwässern und Emulsionen entsorgen

Entsorger, Deponien und Energieerzeuger benötigen Anlagen zur Aufbereitung von verschmutzen Abwässern und Emulsionen.

Im Bereich der Entsorgung von flüssigen Abfällen geht es meistens um die Aufbereitung von Emulsionen, komplexhaltigen Abwässern oder Spülwässern. Dazu benötigen Unternehmen aus den Branchen Abfall oder Deponie Anlagen, mit denen sie ihre Abwässer umweltgerecht entsorgen können. Emulsionen fallen aber auch bei festen Abfällen an. Auf Schrottplätzen beispielsweise entstehen aufbereitungswürdige Emulsionen bei der Lagerung von Spänen.

Auf großen Deponien entsteht Sickerwasser, das aufbereitet, oder zum Beispiel nach einer Umkehrosmoseanlage weiter aufkonzentriert werden soll.

Im Energiebereich entstehen Abwässer vor allem im Bereich der Rauchgaswäsche, die aufbereitet werden müssen. Beim Fracking entstehen ebenfalls Abwässer, die fachgerecht aufbereitet werden müssen.

Anlagen zur Abwasseraufbereitung decken auch Sonderanwendungen ab

Weiterhin gibt es dutzende Sonderanwendungen für Anlagen zur Abwasseraufbereitung, wie Separatorenabwässer aus Dieselkraftwerken oder Regenerate aus Aufbereitungssystemen. Dies sind alles Anwendungsgebiete, die ohne eine effiziente Anlage zur Abwasseraufbereitung Schwierigkeiten bereiten oder gar gesetzliche Vorschriften verletzen würden.


Weitere Informationen unter

vertrieb(at)agw.de
oder
Telefon +49 711 518550-130, -131 oder -141