Flag DE DeutschFlag GB English

Erlangen V94.2


Für eine Firma in Erlangen projektierte Jury Martin, Kühler für Öl- und Wasserkühler, Pumpen, Dosier-Station und Verrohrungskomponenten, für verschiedene Projekte in Geregu/Nigeria, Leverton/Australien und Al Aweer/Dubai. Die Bauweise der Komponenten ist nahezu gleich. Jedoch werden die Komponenten durch die unterschiedlichen Umgebungsbedingungen größer oder kleiner.

Geregu / Nigeria:

3 x 50% Kühler für Turbine  Oil / Air
Trockenkugel / Ambiente dry bulb temertature: 45 °C
Oil in turbine:
70 °C
Oil out
turbine: 50 °C
Total power cooler:
410 kW + 15% @ 45 °C
Working pressure / Test pressure:
6 bar / 9 bar according PED
Oil Flow Generator:
57,2  m³/h

Der Kühler hat die Aufgabe das Schmieröl der Turbine zu kühlen und vor Überhitzung zu schützen. Die entstehende Abwärme wird über einen Sekundärkreislauf mit Luft gekühlt, um so die Wärme an die Atmosphäre abzugeben.

Al Aweer / Dubai:

4 x 33 % Kühler für Generator
Ambiente dry bulb temertature:
50 °
Water in Turbine:
63,7 °C
Water out
Turbine: 52,5 °C
Total power cooler:
2853 kW @ 50 °C
Working pressure / Test pressure:
8 barg / 13,5 barg according PED
Water Flow:
224 m³/h
Number of Fan total:
4
Sound Pressure level:
85 dB(A) at 1 m / 1,5 m  a.g.l.

Der Kühler hat die Aufgabe Wasser zur Kühlung des Generators abzukühlen um diese vor Überhitzung zu schützen. Die entstehende Abwärme wird über einen Sekundärkreislauf mit Luft gekühlt um so die Wärme an die Atmosphäre abzugeben.

Lerverton pump:
2 x 100% für Wasserkreislauf

Capacity:
50 °C
Water in Turbine:
164 m³/h
Power input:
18.2 kW
Efficiency pump:
71,1 %
Head H:
28 m
Speed:
1460 r.p.m.

Die Pumpe dient dazu den Wasserkreislauf in Gang zu halten. Die Auslegung ist so, dass die inneren Reibungsverluste des Kreislaufs und die Höhendifferenz zum Kühler bzw. zum Generator überwunden werden.

 


Weitere Informationen unter

Jury.Martin(at)agw.de
oder
Telefon +49 711 518550-131