Flag DE DeutschFlag GB English

Erneuerbare Energien: Abwässer gesetzeskonform aufbereiten und entsorgen


Erneuerbare Energien: Abwasser aufbereiten

Die Erneuerbaren Energien verursachen bei Herstellung der Komponenten bzw. im Prozess Abwässer, die teils sehr stark belastet sind.

Auch in den Technologien, die unter dem Begriff "Erneuerbare Energien" zusammengefasst werden können, fallen Abwässer an. Sei es bei der Herstellung der einzelnen Komponenten oder im Prozess der Energieerzeugung selbst.

Abwasseraufbereitungsanlagen für die Solarenergie- und Biogasbranche

Dies gilt besonders bei der Herstellung von Solarzellen, aber auch für die gesamte Biogasbranche.

Abwässer, die bei der Herstellung von Komponenten für die Solarzellentechnologie oder der Herstellung der Kollektoren selbst entstehen, sind häufig sehr stark belastet. Nicht zuletzt wegen der gesetzlichen Bestimmungen und behördlichen Auflagen müssen diese Abwässer entsprechend aufbereitet werden.

Ähnlich komplex ist die Aufbereitung von Abwässern aus der Biogasindustrie. In dieser Branche der erneuerbaren Energien geht es hauptsächlich um eine Volumenreduzierung der Gärreste, beispielsweise durch den Entzug von Wasser. Aber auch um ein Recycling des Wertstoffes selbst, der zum Beispiel als Dünger wiederverwertet werden kann.

Mit Aufbereitungsanlagen von Antech-Gütling lassen sich die Abwässer aus den erneuerbaren Energien wirtschaftlich und umweltschonend aufbereiten und geltende gesetzliche Bestimmungen einhalten.

Die Anlagen für die Herstellung von Prozesswässern aus Frischwasser komplettieren das Leistungsportfolio von Antech-Gütling für die Erneuerbaren Energien.


Weitere Informationen unter

vertrieb(at)agw.de
oder
Telefon +49 711 518550-130, -131 oder -141