Flag DE DeutschFlag GB English

Zerkleinerer für Filterpapiere aus Prozesslösungen


Einsatzgebiete für Zerkleinerer von galvanisch kontaminierten Filterpapieren

Bei der Filtration von galvanischen Bädern und anderen Prozesslösungen fallen verschmutzte, metallionenhaltige Filterpapiere an, die als Sondermüll aufwendig zu entsorgen sind. Mit dem Zerkleinerer können diese in der vorhandenen Entgiftungs- bzw. Neutralisationsanlage behandelt und entsorgt werden.

Verfahrensbeschreibung Zerkleinerung von Filterpapier

Die Zerkleinerung erfolgt in alkalischer Lösung, damit die anhaftenden Salze als unlösliches Hydroxid gefällt werden. Innerhalb von 1 bis 5 Minuten ist aus den nach und nach zugegebenen Filterpapier- stücken eine breiartige Pulpe geworden.

Diese kann nun durch Umschalten der Ventile zur Neutralisationsanlage gefördert werden. Die pumpfähigen, faserartigen Reste der Filterpapiere wirken nach der Neutralisation als Filterhilfsmittel auf der Filterpresse.

Beschreibung der Anlage zur Filterpapierzerkleinerung

Die Anlage besitzt einen leistungsfähigen Zerkleinerer an einer Pumpvorlage mit konischem Boden auf einer gemeinsamen Grundplatte. Sie ist fahrbar durch Lenkrollen. Durch die Umwälzung werden die Papierstücke im Umlauf dem Zerkleinerer zugeführt.

Schon nach einigen Minuten sind die Stücke zu einer Pulpe zerkleinert, die durch Umschalten über den Entleerungsstutzen zur Neutralisationsanlage gepumpt werden kann. Die Anlage ist montiert auf einem Fahrgestell mit Lenkrollen. Als Anschluss- medium muß bauseitig Strom sowie Frischwasser (Sperrwasseranschluss Gleitringdichtung) bereitgestellt werden.

Technische Daten der Anlage

  • Maße über alles: 1.400 x 550 x 1.300 mm (LxBxH)
  • Gewicht: Leer 170 kg, Füllung: ca. 100 Liter
  • Drehstrommotor 400 V, 50 Hz, 4,0 kW
  • Förderhöhe ca. 6 m
  • Sperrwasseranschluss mit Druckminderer für ca. 1 bar mit Magnetventil 220 V
  • Grundrahmen aus VA mit 2 Lenk- und 2 Feststellrollen
  • Behälter und Verrohrung: PP Kugelhähne für Umlauf/Abgabe ?

Vorteile des kompakten Filterpapierzerkleinerers

  • Kompakte Bauweise
  • Reduzierung der Entsorgungswege durch Zugabe der Pulpe zur Abwasserbehandlung (Vorlage Filterpresse)
  • Geringer Platzbedarf
  • Niedrige Investitionskosten

Weitere Informationen unter

vertrieb(at)agw.de
oder
Telefon +49 711 518550-130, -131 oder -141

Datenblatt

Download PDF

Download PDF (782 KB)