Flag DE DeutschFlag GB English

Schulungen machen Mitarbeiter fit für die Anlagenbedienung


Softwareingenieure von Antech-Gütling sind stets darum bemüht, Anlagensteuerungen so zu konzipieren, dass eine möglichst intuitive und leicht zu erlernende Bedienung möglich ist. Trotzdem ist jede individuelle Abwasser- oder Prozesswasseranlage ein komplexes System, mit dem jeder Bediener zunächst Erfahrungen sammeln muss. Das Problem: Nicht selten kommt es vor, dass erfahrenes Personal plötzlich kündigt und den Betrieb mit dem Problem der Nachfolger-Einarbeitung zurücklässt.

Antech-Gütling möchte Betriebe bei der Qualifizierung der Mitarbeiter unterstützen (gemäß ISO-Zertifizierung) und bietet daher Schulungen in der Zentrale in Fellbach bei Stuttgart an. Dort lernen Betriebsangehörige die korrekte Bedienung der Anlagen und die nachhaltige und sichere Verwendung von Abwasserchemikalien. Anhand von Fallbeispielen eignen sie sich zudem effizientes Verhalten bei Störungen und Zwischenfällen an, sodass sie im tatsächlichen Ernstfall kompetent reagieren und Ausfallzeiten reduzieren können.

Individuelle Trainings und Updates zur aktuelle Gesetzeslage

Trotz intuitiver Anlagensteuerungen sind Mitarbeiterschulungen unumgänglich. Individuelle Trainings und Updates zur aktuelle Gesetzeslage stärken einzelne Mitarbeiter.

Individuelle Trainings stärken einzelne Mitarbeiter

Antech-Gütling bietet auch Einzeltrainings für Mitarbeiter an. Sie lernen vor Ort in ihrem gewohnten Arbeitsumfeld von den Profis Tricks und Kniffe für einen effizienteren Arbeitsalltag. Das macht sich für den Betrieb unmittelbar bezahlt, denn durch eine professionelle Bedienung der Abwasser- und Prozesswasseranlagen sinkt der Chemikalienverbrauch. Gleichzeitig kommt es zu weniger Störfällen und einem geringeren Anlagenverschleiß.

Umweltschutzbeauftragte lernen aktuelle Gesetzeslage kennen

Die Seminare im Hause Antech-Gütling sind auch für Umweltschutzbeauftragte eines Unternehmens interessant. Sie können sich beispielsweise über die Gesetzeslage und aktuell vorgeschriebene Grenzwerte für Abwässer informieren. An den Seminaren nehmen zudem regelmäßig Gastreferenten von Hochschulen und Vertreter aus der Industrie teil. Sie referieren über die jüngsten Trends und technischen Errungenschaften, die Betriebe zu neuer Effizienz verhelfen.


Weitere Informationen unter

service(at)agw.de 
oder
Telefon +49 711 518550-103, -123 oder -111