Flag DE DeutschFlag GB English

ReKrist Standardanlagen zur Regenerierung von Prozesslösungen


Anlage zur umweltfreundlichen Regeneration von Prozesslösungen

Die Kristallisation stellt eine wirtschaftliche und umweltfreundliche Methode zur Regenerierung von Prozesslösungen dar. Einsatzgebiete ergeben sich praktisch bei allen Prozesslösungen, aus denen Metallanreicherungen oder andere Störstoffe durch Kühlungskristallisation entfernt werden können.

Verfahrensbeschreibung der Regenerierung von Ätz- und Beizlösungen, etc.

Regenerierung von schwefelsäure-, wasserstoffperoxidhaltigen Ätz- und Beizlösungen für Kupfer- und Kupferlegierungen, für gedruckte Schaltungen wie für Rohre und andere Halbzeuge.

Kristallisation von CuSO4 x 5 H2O (Kupfersulfat).

Regenerierung von cyanidischen Elektrolyten für Zink-, Cadmium- oder Kupferabscheidung.

Abbau des sich ständig bildenden Natriumcarbonats Na2CO3 x 10H2O.

Regenerierung von Eisenbeizen auf Schwefelsäurebasis durch Kristallisation von Eisensulfat FeSO4 x 7H2O.

Mit der Regenerierung der Prozesslösungen, die ohne Chemikalien und wesentlichen Energieaufwand erfolgt, werden Entgiftung und Neutralisation der konzentrierten, verbrauchten Lösung mit den Schadstoffemissionen sowie der Neuansatz vermieden. Die Anlage arbeitet kontinuierlich und automatisch.

Vorteile Entgiftung und Neutralisation der verbrauchten Lösung

  • Kontinuierliche Regeneration von Prozesslösungen durch Kristallisation der Metallsalze
  • Kein Ablassen, Entgiften, Neutralisieren und Neuansetzen
  • Kontinuierlicher Austrag des Kristallgutes aus der Flüssigkeit mittels einer Förderschnecke
  • Wachstum der Keime in der umgewälzten Lösung bis zu einer bestimmten Größe, damit geringe Kühlflächenbelastung und keine Verkrustung
  • Automatische Temperaturkontrolle des Kühlkreislaufes mit Temperaturanzeige für Vor- und Rücklauf
  • Wärmeisolierung des Kühlbehälters
  • Korrosionsbeständige Ausführung in verschiedenen Edelstahlqualitäten

Weitere Informationen unter

vertrieb(at)agw.de
oder
Telefon +49 711 518550-130, -131 oder -141

Datenblatt

Download PDF

Download PDF (363 KB)